vincenthelfen

vincenthelfen – Verein zur Unterstützung von Vincent Agbai Eze

Der Verein vincenthelfen wurde von Natasa Konopitzky und Thomas Gasser gegründet. Durch Spenden soll dem ehemaligen Asylwerber Vincent Abgbai Eze, der 2010 aus Österreich abgeschoben wurde, geholfen werden. Es soll ihm eine Ausbildung finanziert werden, damit er später eine Arbeit finden und sich ein eigenständiges Leben aufbauen kann. Unterstützt wird das Projekt in Lagos von der Hilfsorganisation „ANAHT – African Network Against Human Trafficking“, die Erfahrung in der Reintegration von abgeschobenen Menschen hat.

Der Verein startet mit der Ausstrahlung des Ö1-Radiofeatures „I cried to Lagos – Vincent und seine Helfer“ am 4. April 2015 einen Spendenaufruf via E-Mail und Social Media. Spenden sollen auch durch karitative Veranstaltungen lukriert werden. Die Veranstaltungen zielen darauf ab, die österreichische Gesellschaft im Hinblick auf die Situation afrikanischer Flüchtlinge und Asylwerber in Österreich und in ihren Herkunftsländern zu informieren und zu sensibilisieren.

Die erste Veranstaltung findet am 12. April 2015 um 11 Uhr im Wiener Filmmuseum statt. Bei dieser Matinee wird das bei den „New York Festivals World’s Best Radio Programs“ ausgezeichnete Ö1-Radiofeature gespielt und das Hilfsprojekt vorgestellt.

Weitere Veranstaltungen werden folgen.

2 Responsesso far.

  1. Lang HP sagt:

    Wo gibt’s was zu überweisen?

    • vincenthelfen sagt:

      Infos zum Spendenkonto:
      Erste Bank
      „vincenthelfen“
      IBAN: AT02 2011 1826 7441 7000

      auch zu finden unter dem Reiter „spenden“
      bzw. hier

      Mit herzlichem Gruß, Natasa Konopitzky und Thomas Gasser

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>